Skip to main content

Webseite durchsuchen

Medizin- und Standortkonzepte

Das deutsche Krankenhauswesen ist nach wie vor von strukturellen Problemen geprägt. Die Fragen nach einem optimierten Leistungsangebot und der Ausrichtung von einzelnen Standorten und Fachabteilungen sind stets präsent. Chancen erkennen, Risiken deuten – nach diesem Motto arbeiten wir für unsere Kunden.  

Jeder Krankenhausstandort hat Stärken und Schwächen. Oberender legt diese explizit dar und skizziert den Kunden, wie durch eine Anpassung das Leistungsportfolio optimiert werden kann. Dabei fließen externe Einflussfaktoren mit ein, so dass die institutionellen Rahmenbedingungen ebenso Berücksichtigung finden, wie interne Hindernisse und Hebel. Darauf aufbauend entwickeln unsere Berater Szenarien für die Weiterentwicklung von Krankenhausstandorten bzw. Verbundlösungen.

Immer im Blick haben wir dabei die Umsetzungsmöglichkeiten - dafür steht Oberender: keine Phantasien, sondern realitätsnahe Empfehlungen, bei deren Umsetzung wir behilflich sind, wenn der Kunde das wünscht.

Manchmal drückt der Schuh nicht im gesamten Leistungsportfolio. Für zahlreiche Kunden haben die Beraterteams von Oberender auch einzelne Fachabteilungen analysiert und Handlungsempfehlungen ausgesprochen:

  • Geben die Einrichtung und der Markt das Potential her für den Aufbau einer neuen Fachabteilung?
  • Gibt es Möglichkeiten für die Stärkung der Marktposition einer Fachabteilung?
  • Sollte man mit einem Partner kooperieren?
  • Ist die Entwicklung ambulanter Strukturen für eine Fachrichtung sinnvoll?

Das sind nur einige Fragen, die wir für unsere Kunden regelmäßig beantworten. Das Projektergebnis für unsere Kunden ist eine klare Empfehlung zur Weiterentwicklung von Fachrichtungen und medizinischer Schwerpunktsetzung.

Für einige unserer Kunden analysieren wir das gegenwärtige Leistungsspektrum ambulanter und stationärer Leistungen hinsichtlich des Zukunftspotentials auch ohne konkrete Handlungsempfehlungen zu geben. Wir unterstützen damit Investitionsentscheidungen oder plausibilisieren für Dritte (z. B. Banken, Investoren) vorliegende Businesspläne.

Die Erstellung aller für Entscheidungsträger im Gesundheitswesen relevanten Analysen ist Teil einer Vielzahl von Projekten. Unser Research-Team ergänzt dabei die Berater, die die Ergebnisse dieser Arbeit z. B. für gutachterliche Stellungnahmen für die öffentliche Hand oder Finanzinstitute analysieren. Wesentliche Leistungen sind:

  • Markt und Wettbewerbsanalysen
  • Stellungnahmen zu vorliegenden Konzepten und Planungsrechnungen
  • Analysen und Stellungnahmen zu regulatorischen Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens, Entwicklungen bei Kostenträgern, Veränderungen im DRGSystem etc.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und einen Austausch mit Ihnen!

Dr. Jochen Baierlein, Vorstand Oberender AG

Dr. med. Jochen Baierlein

Arzt, Wirtschaftsmediator, Vorstand Oberender AG
Elsenheimerstr. 59, D-80687 München

Tel.: +49 (0)89 8207516 - 0
Fax: +49 (0)89 8207516 – 9

Jan Hacker, Vorstand Oberender AG

Jan Hacker

Vorstand Oberender AG
Elsenheimerstr. 59, D-80687 München

Tel.: +49 (0)89 8207516 - 0
Fax: +49 (0)89 8207516 – 9